Leistungsumfang Gutachten/Ankaufsüberprüfungen

Um möglichst individuell auf Ihre Bedürfnisse einzugehen, bieten wir im Bereich der Ankaufsüberprüfungen folgende Optionen an:

Standard Besichtigung

Unsere Standard Besichtigung versteht sich als "All Inclusive" Paket, bei dem neben der Prüfung aller Bordsysteme ausserdem noch eine Feuchtemessung, ein Thermografie-Check der Maschinenanlage sowie eine Überprüfung des kathodischen Schutzes und ein Probefahrtprogramm absolviert werden.

Auf Grund der höheren Kosten eignet sich dieses Produkt dann am besten, wenn Sie bereits ein ernsthaftes Kaufinteresse an einem spezifischen Boot haben oder ggf. bereits einen Vorvertrag unterzeichnet haben.

Zum Abschluss unserer Arbeiten erhalten Sie einen umfassenden Besichtigungsbericht

  • inklusive fotografischer Dokumentation,
  • detaillierter Mängelauflistung,
  • sowie empfohlenen Reparatur- oder Wartungsmaßnahmen (nach Prioritäten eingestuft).
Bootsgutachten Muster
Musterbericht
> Jetzt Angebot anfordern

Quick Check

Für Kunden, die in der Vorauswahl eines potentiellen Kaufobjekts noch nicht so weit fortgeschritten sind, bieten wir die Möglichkeit, einen kostengünstigeren "Quick Check" in Anspruch zu nehmen, bei dem wir uns auf die visuelle Inspektion des Rumpfes und der Bordsysteme beschränken. Zum Abschluss unserer Arbeiten erhalten Sie einen Mängelbericht mit Fotodokumentation.

Falls Ihre Kaufabsichten konkreter werden, können Sie in einem weitern Schritt auf eine Standard Besichtigung upgraden, wobei die Kosten für den Quick Check aliquot zu den bereits abgeschlossenen Prüfpunkten angerechnet werden.

> Jetzt Angebot anfordern

Eine detaillierte Gegenüberstellung der Prüfpunkte bietet Ihnen die nachstehende Aufstellung:

Prüfpunkt


Standard
Besichtigung

Quick
Check

Feuchtigkeitsmessung Rumpf 1)

Thermografie-Check Maschinenanlage 2)

Kathodischer Schutz 3)

Probefahrt 4)

Maschinenanlage-visuelle Inspektion

Rumpf Inspektion

Deck und Aufbauten

Spanten und Stringer

Elektrische Systeme

Navigations- und Cockpitsysteme

Komfortsysteme

Interieur

Ruder- und Steueranlage

Borddurchlässe und Seeventile

Davits und Gangways

Kraftstoffsystem

Wasser- und Sanitärsysteme

Ankergeschirr

Öl- und Dieselanalysen

optional

optional

Erläuterungen

  1. Auch GFK Boote neigen zur Aufnahme von  Feuchtigkeit, welche sich im Laufe der Zeit im Laminat akkumuliert. Dieser Prozess ist Materialbedingt und bis zu einem gewissen Grad auch tolerierbar. Je nach verwendetem Harzsystem, kann ein erhöhter Feuchtigkeitsgehalt jedoch die Bildung von Osmoseschäden begünstigen, was wiederum zu aufwendigen und teuren  Sanierungsmaßnahmen führen kann. Wir verwenden ein speziell zur Überprüfung von GFK entwickeltes und geeichtes Feuchtemessgerät sowie Wärmebildkameras, um den Zustand des Laminats zu überprüfen.

  2. Dieser Prüfschritt umfasst die Überprüfung der Maschinenanlage mit Hilfe einer hochauflösenden Infrarotkamera, um potentielle Problemfelder im Kühl- und Auspuffsystem aufzuspüren. Des weiteren können mit dieser Methode auch zylinderspezifische Abweichungen festgestellt werden.

  3. Ein aufrechter und gut abgestimmter kathodischer Schutz stellt sicher, dass metallische Anbauteile wie Ruderanlagen, Propeller oder Antriebsgehäuse ausreichend vor galvanischer Korrosion geschützt werden. Auch unerwünschte Kriechströme können bereits bei sehr niedrigen Spannungspotentialen enorme Schäden verursachen. Gleichzeitig kann jedoch ein Überschutz durch falsche Opferanoden Korrosionsprozesse beschleunigen. Unter Verwendung einer speziellen Referenzelektrode können wir Fehlerquellen im kathodischen Schutz lokalisieren und teuren  Reparaturmaßnahmen vorbeugen.
  4. Bitte beachten Sie, dass für eine Probefahrt der Eigner selbst oder ein befähigter und von ihm berechtigter Skipper an Bord sein muss.




Osmoseschaden im fortgeschrittenen Stadium

Stark erhöhte Feuchtigkeit im Laminat



Korrosion durch mangelhaften kathodischen Schutz


Erheblicher Feuchtigkeitsschaden an einem Spiegel-Kern